Bezirksleiter Friedrich: "Monatelange Hngepartie fr viele Beschftigte ist endlich vorbei"

IG Metall Kste begrt Verkauf des Service-Geschfts von Senvion an Siemens Gamesa

(10.01.2020) Die IG Metall Kste hat den Abschluss des Verkaufs des Service-Geschfts des insolventen Windanlagenherstellers Senvion an das Unternehmen Siemens Gamesa als Teilerfolg begrt. "Die monatelange Hngepartie fr viele Beschftigte ist endlich vorbei", sagte Daniel Friedrich, Bezirksleiter der IG Metall Kste. "Mit dem Abschluss des Verkaufs des Onshore-Service-Geschfts an Siemens Gamesa haben zumindest 500 der ehemals 1800 Beschftigten in Deutschland eine langfristige Perspektive. Die tariflichen Arbeitsbedingungen und Betriebsratsstrukturen bleiben beim neuen Eigentmer erhalten."

Insgesamt ist das Ergebnis des Verkaufsprozesses aus Sicht der Gewerkschaft ernchternd. "Nach der Insolvenz bleibt von Senvion in Deutschland nur der Service. Fr Entwicklung und Produktion gibt es keine Zukunft. Hunderte Menschen haben in diesen Bereichen mit viel Herzblut gearbeitet und durch die Insolvenz ihren Arbeitsplatz verloren. IG Metall und Betriebsrten ist es gelungen, fr sie Transfergesellschaften von mindestens vier Monaten durchzusetzen", erklrte Friedrich. Fr die Vermittlung in andere Unternehmen und Qualifizierungen brauche es ausreichend Zeit. Deshalb werde die IG Metall sich weiter fr eine lngere Laufzeit der Manahmen einsetzen.

Von der Bundesregierung erwartet die Gewerkschaft, den Ausbau der Windkraft voranzutreiben und nicht auszubremsen, wie sie es mit den geplanten bundesweit einheitlichen Abstandsregeln tut. "Das Beispiel Senvion zeigt, dass die Wertschpfungskette der Windindustrie in Deutschland erhebliche Risse bekommen hat. Wichtige Bereiche wie die Rotorblattfertigung sind so gut wie verloren. Um den weiteren Niedergang der Branche zu stoppen, muss die Politik entschlossen umsteuern sowie den Ausbau konsequent und kontinuierlich vorantreiben", so IG Metall-Bezirksleiter Friedrich. "Von den Unternehmen verlangen wir, gemeinsam mit uns nach Wegen zu suchen, wie die Beschftigten etwa ber verlngerte Kurzarbeit und Qualifizierungen gehalten werden knnen. Der Kahlschlag in der Windindustrie muss aufhren."



Druckansicht

IG Metall Weser-Elbe
Hinrich-Schmalfeldt-Straße 31b
27576 Bremerhaven

Telefon: 0471 92203-0
Fax: 0471 92203-20
Mail: weser-elbe@igmetall.de

Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch und Donnerstag:
09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Dienstags:
10:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Freitags:
9.00 - 12.00 Uhr

Rechtsberatung:
Dienstags nach Termin



Es gibt viele Wege, Mitglied der IG Metall zu werden: Direkt im Betrieb, im Gewerkschaftshaus oder über unser verschlüsseltes Beitrittsformular im Netz. Wer nicht online beitreten möchte, kann das PDF-Beitrittsformular ausfüllen, es ausdrucken und an die IG Metall schicken.
> Zum Online-Beitrittsformular
> PDF-Beitrittsformular

> Beitrittsformulare in
anderen Sprachen


> Leistungen der IG Metall
> Aufgaben und Ziele der IG Metall


Du bist an einer Mitgliedschaft interessiert, möchtest aber vorher gerne mehr wissen? Kein Problem. Hier kannst Du kostenlos unser Infopaket
> Wir. Die IG Metall
bestellen.


Die Servicegesellschaft der IG Metall bietet zusätzliche Leistungen für Mitglieder