Gewerkschaft sieht Landesregierung in Hannover gefordert

IG Metall Kste warnt Enercon vor Kahlschlag auf Kosten der Beschftigten

(02.08.2018) Die IG Metall Kste hat den Windanlagenhersteller Enercon vor einem Kahlschlag auf Kosten der Beschftigten gewarnt. "Das Unternehmen darf jetzt nicht versuchen, Entlassungen von hunderten Mitarbeitern und die Schlieung von Standorten innerhalb krzester Zeit durchzuziehen. Stattdessen ist ein koordiniertes Vorgehen fr alle betroffenen Unternehmen der Gruppe unter Einbeziehung der Betriebsrte und der IG Metall ntig", sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Kste. "Unsere Geschftsfhrer und Gewerkschaftssekretre sind im engen Austausch mit den Arbeitnehmervertretern an den Standorten. Um das weitere Vorgehen abzustimmen, laden wir alle IG Metall-Betriebsrte zu einem Treffen am nchsten Mittwoch nach Aurich ein", kndigte der Gewerkschafter an.

Geiken forderte die niederschsische Landesregierung auf, sich fr den Erhalt mglichst vieler Arbeitspltze bei Enercon einzusetzen. "Wir begren, dass sich Wirtschaftsminister Bernd Althusmann entsprechend geuert und mit uns Kontakt aufgenommen hat. In den weiteren Gesprchen wird sich zeigen, wie belastbar und eng die Beziehungen der Landesregierung zu dem Unternehmen sind", erklrte der IG Metall-Bezirksleiter.

Gemeinsam mit den norddeutschen Landesregierungen, den Unternehmen und Branchenverbnden will sich die IG Metall Kste weiter fr einen strkeren und schnelleren Ausbau der Windenergie an Land und auf See einsetzen. "Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier darf sich nicht lnger gegen die im Koalitionsvertrag angekndigten Sonderausschreibungen von vier Gigawatt fr Wind sowie den bisher nicht nher spezifizierten "Offshore-Windenergiebeitrag" sperren. Dadurch gefhrdet er weitere Investitionen, Standorte und Arbeitspltze in der Windenergiebranche", sagte Geiken.



Druckansicht

IG Metall Weser-Elbe
Hinrich-Schmalfeldt-Strae 31b
27576 Bremerhaven

Telefon: 0471 92203-0
Fax: 0471 92203-20
Mail: weser-elbe@igmetall.de

ffnungszeiten
Montag, Mittwoch und Donnerstag:
09:00 12:00 Uhr
14:00 16:00 Uhr
Dienstags:
10:00 12:00 Uhr
14:00 16:00 Uhr
Freitags:
9.00 bis 12.00 Uhr

Rechtsberatung:
Dienstags nach Termin



Es gibt viele Wege, Mitglied der IG Metall zu werden: Direkt im Betrieb, im Gewerkschaftshaus oder ber unser verschlsseltes Beitrittsformular im Netz. Wer nicht online beitreten mchte, kann das PDF-Beitrittsformular ausfllen, es ausdrucken und an die IG Metall schicken.
> Zum Online-Beitrittsformular
> PDF-Beitrittsformular

> Beitrittsformulare in
anderen Sprachen


> Leistungen der IG Metall
> Zur Satzung der IG Metall


Du bist an einer Mitgliedschaft interessiert, mchtest aber vorher gerne mehr wissen? Kein Problem. Hier kannst Du kostenlos unser Infopaket
> Wir. Die IG Metall
bestellen.


Die Servicegesellschaft der IG Metall bietet zustzliche Leistungen fr Mitglieder