Untersttzung fr Arbeitnehmer aus europischen Lndern

Beratungsstelle fr Mobile Beschftigte und Opfer von Arbeitsausbeutung

(07.05.2017) Die Beratungsstellen in Bremerhaven und Bremen informieren und untersttzen Ratsuchende und Betroffene in arbeitsrechtlichen Fragen.

Anfang 2017 hat das Projekt "Bremer und Bremerhavener Beratungsstelle fr Mobile Beschftigte und Opfer von Arbeitsausbeutung", kurz MoBA, seine Arbeit aufgenommen. Angesiedelt ist MoBA bei der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben. Gefrdert wird das Projekt vom Senator fr Wirtschaft, Arbeit und Hfen aus Finanzmitteln des Europischen Sozialfonds.

Die Beratungsstelle informiert und untersttzt Mobile Beschftigte.
Darunter sind Wanderarbeiterinnen und Wanderarbeiter zu verstehen, die in Deutschland Beschftigung suchen, ohne ihren auslndischen Lebensmittelpunkt aufzugeben.


Zielgruppen sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Mitgliedstaaten der Europischen Union. Die berwiegende Zahl der Ratsuchenden kommt aus den Lndern Bulgarien, Polen und Rumnien. Aber auch prekr Beschftigte aus den starken Migrationsbewegungen der vergangenen Jahre finden bei MoBA Beratung und Untersttzung.

Im Fokus der Beratung stehen arbeitsrechtliche Fragen:
Gibt es einen Arbeitsvertrag?
Wird der zugesagte Lohn gezahlt?
Welche Ansprche bestehen bei Krankheit und Unfllen?
Wie werden berstunden vergtet?
Wie hoch ist der zugesagte Urlaubsanspruch?
Gefhrdet die Arbeit die Gesundheit?


Beraten wird in den Gewerkschaftshusern in Bremen und in Bremerhaven aber auch direkt vor Ort.

Nutzen Sie die Angebote der MoBA!
Die Beratung ist kostenlos.

Die Beratungen werden in unseren Beratungsstellen und vor Ort angeboten.
Wir zeigen Ihnen Ihre individuellen Handlungsmglichkeiten auf.
Wir untersttzen und vermitteln bei Kontakten zu mtern, Behrden und anderen Institutionen.
Wir sprechen Polnisch, Bulgarisch, Russisch, Serbisch, Kroatisch, Englisch und Deutsch.
Weitere Sprachen bieten wir mit Hilfe von Dolmetschern an.

Die Mitarbeiterinnen der MoBA arbeiten anonym und vertraulich.

--> MoBA Info-Faltblatt (pdf-Datei) in verschiedenen Sprachen zum Download.

Kontakt:

Beratungsstelle Bremerhaven
Gewerkschaftshaus Bremerhaven
Hinrich-Schmalfeldt-Str. 31b
27576 Bremerhaven

Termine nach Vereinbarung:
Dienstag: 09:00 - 13:00 h
Donnerstag: 12:00 - 16:00 h
sowie auf Nachfrage

Beratungsstelle Bremen
Gewerkschaftshaus Bremen
Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen
Termine nach Vereinbarung:
Montag: 09:00 - 13:00 h
Mittwoch: 12:00 - 16:00 h


Die Beraterinnen:

Agnieszka Lason
(Polnisch, Russisch, Englisch, Deutsch)
Mobil 0152 / 246 429 76
Telefon 0421 / 696 286 40
Fax 0421 / 960 89 20

Ognyana Ivanova
(Bulgarisch, Russisch, Serbisch,
Kroatisch, Englisch, Deutsch)
Mobil 0152 / 246 430 48
Telefon 0421 / 696 286 40
Fax 0421 / 960 89 20


E-Mail: moba-beratung@aulbremen.de
Homepage: www.moba-beratung.de

--> MoBA Info-Faltblatt (pdf-Datei) in verschiedenen Sprachen zum Download.



Druckansicht

IG Metall Weser-Elbe
Hinrich-Schmalfeldt-Strae 31b
27576 Bremerhaven

Telefon: 0471 92203-0
Fax: 0471 92203-20
Mail: weser-elbe@igmetall.de

ffnungszeiten
Montag, Mittwoch und Donnerstag:
09:00 12:00 Uhr
14:00 16:00 Uhr
Dienstags:
10:00 12:00 Uhr
14:00 16:00 Uhr
Freitags:
9.00 bis 12.00 Uhr

Rechtsberatung:
Dienstags nach Termin



Es gibt viele Wege, Mitglied der IG Metall zu werden: Direkt im Betrieb, im Gewerkschaftshaus oder ber unser verschlsseltes Beitrittsformular im Netz. Wer nicht online beitreten mchte, kann das PDF-Beitrittsformular ausfllen, es ausdrucken und an die IG Metall schicken.
> Zum Online-Beitrittsformular
> PDF-Beitrittsformular

> Beitrittsformulare in
anderen Sprachen


> Leistungen der IG Metall
> Zur Satzung der IG Metall


Du bist an einer Mitgliedschaft interessiert, mchtest aber vorher gerne mehr wissen? Kein Problem. Hier kannst Du kostenlos unser Infopaket
> Wir. Die IG Metall
bestellen.


Die Servicegesellschaft der IG Metall bietet zustzliche Leistungen fr Mitglieder